C3 – Carbon Concrete Composite e. V.

C3 – Carbon Concrete Composite e. V.
Fotos: filmaton (links); Ulrich van Stipriaan (rechts)

C³ – Carbon Concrete Composite e. V. steht für den Leichtbau im Bauwesen. Mit mehr als 170 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden aus ganz Deutschland entwickelt C³-Projekt einen neuen Materialverbund aus Carbonfasern und Hochleistungsbeton und bringt diesen zur Marktreife. Die grundlegenden Ideen wurden in Dresden und Aachen geboren und basieren auf der Erforschung von Textilbeton.

Die Kompetenzen des C³-Innovations­netzwerkes erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette – von den Grundmaterialien bis zum fertigen Bauwerk. Durch einen intensiven Technologietransfer und 70 Prozent Partner aus der Wirtschaft wird ein schneller und effektiver Übergang der Forschungsergebnisse in die reale Baupraxis vollzogen werden können.

Carbonbeton ist durch seine Flexibilität und Langlebigkeit eine ressourcenschonende Alternative zu Stahlbeton und spart bis zu 50 Prozent Material ein. „Leicht Bauen“ und „Beton“ sind kein Widerspruch mehr, sondern das Konzept der Zukunft. Dank Carbonbeton ist es möglich, wesentlich schlanker und fili­graner zu bauen und nachhaltige Bauwerksgeometrien zu entwerfen, die mit Stahlbeton nur schwer umsetzbar sind.

Kontakt

C³ – Carbon Concrete Composite e. V.

Dr.-Ing. Frank Schladitz

Anschrift

Ammonstr. 72
D-01067 Dresden

E-Mail

post@bauen-neu-denken.de

Internet

www.bauen-neu-denken.de

Anfahrt