LiCoMo GmbH

Leichtbauteile der LiCoMo GmbH
Fotos: LiCoMo GmbH

Die LiCoMo GmbH baut auf eine jahre­lange Entwicklungskompetenz im Bereich der Faserverbundwerkstoffe. Dies umfasst die Entwicklung von neuen Technologien zur Herstellung von Leichtbaukomponenten sowie die Bauteilneu- und -weiterentwicklung. Dabei generieren wir stets eine auf die Kunden ideal zugeschnittene Lösung. Der Entwicklungsprozess umfasst viele Elemente wie z. B. Machbarkeitsstudien, Bauteil- und Werkzeugkonstruktion sowie die simulative Auslegung von Komponenten.

Im Rahmen der Prototypen-, Klein- und Mittelserienfertigung greift LiCoMo auf einen breit aufgestellten Maschinenpark zurück. Dieser umfasst z. B. Autoklaven, Pressen, Wickelmaschinen, Injektions- und Infusionsanlagen, diverse Wärmeöfen aber auch einfache Handlaminierarbeitsplätze. Dabei ist es irrelevant, ob es sich nur um ein Bauteil oder eine Serie von mehreren tausend Stück handelt. Für einzelne Leistungen, die nicht durch LiCoMo realisiert werden können, steht ein eng vernetztes, regionales Zulieferernetzwerk zur Verfügung. Für die LiCoMo GmbH steht vor allem Zuverlässigkeit und Vertrauen zu unseren Partnern im Vordergrund. Dies symbolisiert zum einen der enge, persönliche Kundenkontakt, aber auch das breite Spektrum an Prüfmöglichkeiten. Die Leistungen unseres eigenen Prüflabors umfassen z. B. Impactprüfungen, die Prüfung der Medienbeständigkeit, statische und dynamische Struktur- und Bauteilprüfungen sowie mikroskopische und chemisch-physikalische Analysen.

Kontakt

LiCoMo GmbH

Dipl. Verwaltungswirt Markus Mütsch
Geschäftsführer

Anschrift

Am Fuchsloch 10
D-04720 Döbeln

Telefon / Fax

Tel.:+49 (0)3431 7342590

E-Mail

info@licomo.org

Internet

www.licomo.org

Anfahrt