Mitteldeutsches Netzwerk Rapid Prototyping – enficos

Mitteldeutsches Netzwerk Rapid Prototyping – enficos
Fotos: enficos (links); Rapidobject (rechts)

Mit dem vom BMBF geförderten Innovationsforum Rapid Prototyping im Jahr 2008 startete die Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH gemeinsam mit der Hochschule Merseburg eine erfolgreiche Netzwerkinitiative für Unternehmen und Forschungseinrichtungen jener Branche, die heute als 3D-Druck in
aller Munde ist. Derzeit führen 22 Netzwerkpartner aus Mitteldeutschland ihre kontinuierliche Zusammenarbeit als „Interessenkreis“ weiter. In den regelmäßigen Arbeitstreffen steht der Ideen- und Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt. Probleme werden diskutiert und Lösungsstrategien mit interessierten und kompetenten Partnern des Netzwerkes langfristig in Angriff genommen.

Hervorzuheben sind die aus enficos heraus initiierten Forschungsprojekte. Hier wirkten sich die Synergien in neu entstandenen Kooperationen zwischen den Unternehmen und Forschungseinrich­tungen beidseitig sehr positiv aus, vor allem durch Erkenntniszuwachs und die permanente Erweiterung der Arbeitsgebiete für die Mitglieder. Von besonderem Interesse sind neben Innovations- und Marktaktivitäten das Finden neuer Anwendungsfelder, die Optimierung der Fertigungsqualität und der Einsatz neuartiger Werkstoffe für Rapid Prototyping-Technologien. Dadurch bieten die Netzwerkpartner ein sehr breites Leistungsspektrum. Jährlich findet das Mitteldeutsche Forum „3D-Druck in der Anwendung“ statt.

Kontakt

Mitteldeutsches Netzwerk Rapid Prototyping – enficos

Kathrin Schaper-Thoma
Dr. Bernd Schmidt

Anschrift

Merseburger Innovations- und
Technologiezentrum GmbH (mitz)
Fritz-Haber-Str. 9
D-06217 Merseburg

Telefon / Fax

Tel.: +49 (0)3461 2599-100
Fax: +49 (0)3461 2599-909

E-Mail

info@mitz-merseburg.de

Internet

www.mitz-merseburg.de
www.rp-netzwerk.de

Anfahrt