Cluster CU Ost des Composites United e. V. (CU)

Der Composites United e.V. (CU), eines der weltweit größten Netzwerke für faserbasierten multimaterialen Leichtbau.
Fotos: CU Ost/Symate

Der Composites United e. V. (CU), eines der weltweit größten Netzwerke für faserbasierten multimaterialen Leichtbau, entstand aus der Fusion des Carbon Composites e. V. und des CFK Valley e. V. Rund 400 Mitglieder haben sich zu diesem Industrie- und Forschungsverbund zusammengeschlossen, um gemeinsam Leichtbaulösungen der Zukunft zu entwickeln.

Das Cluster CU Ost verbindet aktuell rund 60 Unternehmen und Forschungseinrichtungen in den neuen Bundesländern. Dieses Netzwerk bündelt und stärkt die Fa­serverbund­kompetenzen in der Region, vernetzt mit dem Gesamtverein und bietet seinen CU-Mitgliedern eine Plattform in Ostdeutschland.

Auf Initiative des CU Ost wurden die Arbeitsgruppen Multi-Material-Design, Werkzeug- und Formenbau, Faser-Matrix-Haftung und Additive Fertigung ins Leben gerufen. Die Arbeitsgruppen Herstellverfahren und Automatisierung werden vom regionalen Cluster koordiniert.

Darüber hinaus initiiert der CU Ost erfolgreich Projekte mit und für seine Mitglieder, z. B. die Innovationsforen „Hochleistungsfaserverbund – Etablierung wettbewerbsfähiger Fertigungsketten“ und „MultiForm – Werkzeugsystemplattform für Faserverbund-Mischbauweisen“ sowie das Forschungsvorhaben „MM3D – Genera­tive Fertigung von Multi-Material-Leichtbaustrukturen und -Werkzeugsystemen“.

Kontakt

Composites United e.V.,
Cluster CU Ost
c/o TU Dresden, ILK

Dr.-Ing. Thomas Heber
Clustergeschäftsführer

Anschrift

Holbeinstraße 3
D-01307 Dresden

Telefon / Fax

Tel.: +49 (0)351-46342641

E-Mail

thomas.heber@composites-united.com

Internet

www.composites-united.com

Anfahrt