Tobias Petzold
Tobias Petzold

Erfolgreich mit 3D-gedruckten Kunststoffsträngen

07.12.2018

Für die Entwicklung von Kunststoffsträngen im 3D-Druck ist Tobias Petzold vom Sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) in Chemnitz mit einem der DKB-VIU-Nachwuchsforscherpreise 2018 geehrt worden

Der 24-jährige Tobias Petzold hat mit dem Einsatz spezieller Additive die Materialpalette an weichen und flexiblen Kunststoffsträngen, so genannten Filamenten, für das gewählte 3D-Druckverfahren erweitert. Dadurch können ausgewählte Teile von Textilien so beschichtet werden, dass die Produkte zusätzliche Eigenschaften wie Reflexion, elektrische Leitfähigkeit, verbesserte Abriebfestigkeit und antimikrobielle Wirkung erhalten. Tobias Petzold führte die Untersuchungen im Rahmen seiner Masterarbeit an der HTW Dresden durch.

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB AG) und der Verband Innovativer Unternehmen (VIU) fördern mit der Auszeichnung eine enge Verzahnung von Fachhochschulen, Hochschulen und Universitäten mit der mittelständischen Industrieforschung unter dem Aspekt praxisnaher Forschung und Nachwuchssicherung.