Die Ergebnisse der sächsischen Wasserstoffstudie von HZwo und der TU Chemnitz werden am 29. April 2021 in einer Online-Konferenz vorgestellt.
Die Ergebnisse der sächsischen Wasserstoffstudie von HZwo und der TU Chemnitz werden am 29. April 2021 in einer Online-Konferenz vorgestellt. (Foto: Nicole Pöttrich)

Online-Konferenz zur sächsischen Wasserstoffstudie

21.04.2021

Die Ergebnisse der sächsischen Wasserstoffstudie präsentiert der HZwo e. V. am 29. April 2021 in einer Online-Konferenz. Die Resultate werden gemeinsam mit dem sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig und mit Fach-Experten diskutiert.

Die Analyse zeigt den Ist-Stand in Sachsen zum Thema Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien auf. Sie stellt die Akteure sowie die wirtschaftlichen Chancen, insbesondere für Zulieferer und Maschinenbauer, vor und gibt Handlungsempfehlungen für Politik und Wirtschaft, um von den sich bietenden Möglichkeiten rechtzeitig zu profitieren.

Wesentliches Ziel ist, sächsische Unternehmen für die Innovations- und Umsatzpotenziale von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien zu sensibilisieren und aktuelles Fachwissen zu diesen Feldern zu vermitteln. Dazu sind im Sommer 2021 Transfer-Workshops geplant. Außerdem werden Online-Plattformen zur Wissensvermittlung aufgebaut.

Die Online-Konferenz findet am 29. April 2021 von 13.00 bis 14.30 Uhr statt. Weitere Informationen und Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung hier.