Die sächsischen Maschinenbauer mussten 2020 aufgrund der Corona-Pandemie einen Umsatzrückgang von knapp 20 Prozent verkraften. Besonders stark leidet das Auslandsgeschäft unter den internationalen Konflikten und pandemiebedingten Restriktionen. (Foto: Profiroll)

profiroll-arbeitsraum

24.02.2021

Die sächsischen Maschinenbauer mussten 2020 aufgrund der Corona-Pandemie einen Umsatzrückgang von knapp 20 Prozent verkraften. Besonders stark leidet das Auslandsgeschäft unter den internationalen Konflikten und pandemiebedingten Restriktionen.